Gemeinschaftspraxis Dr. med. Dieter Rixen Dr. med Angela Stöß Martina Welge
         
Praxis-Information   Hyperthermie   Biologische Krebstherapie   Naturheilkundliche Therapien    
Kontakt   Chelat- Therapie   Schwermetallableitung   Insulin Potenzierte Therapien    
               

Das Prinzip der IPT
Die Behandlung mit IPT
Die Geschichte der IPT
 
 
 

Das Prinzip

Krebszellen ernähren sich vornehmlich von Zucker (Glukose). Um Nährstoffe wie Zucker, Medikamente etc. in unsere Körperzellen zu bringen bedarf es des Insulins aus der Bauchspeicheldrüse (Pankreas). Dieses dockt an Zellen an und öffnet deren Transportwege ins Zellinnere. Nun besitzen Krebszellen die 6- bis 10-fache Anzahl an Insulinrezeptoren wie normale Zellen. So sind diese Zellen besonders gefräßig, so sehr, dass sie am Ende zur Auszehrung des Körpers führen können.

Die heutzutage modernste und effizienteste Methode, um Krebsmetastasen festzustellen, ist die sog. PET-CT. Hier wird der vorher genannte Mechanismus ausgenutzt: Man spritzt radioaktiv- markierten Zucker, der sich dann am meisten in den Krebszellen ablagert. Gleichzeitig erfolgt eine Ganzkörpercomputertomographie (CT), mit der die nun radioaktiv markierten Krebszellen dargestellt werden.