Gemeinschaftspraxis Dr. med. Dieter Rixen Dr. med Angela Stöß Martina Welge
         
Praxis-Information   Hyperthermie   Biologische Krebstherapie   Naturheilkundliche Therapien    
Kontakt   Chelat- Therapie   Schwermetallableitung   Insulin Potenzierte Therapien    
               

Hyperthermie
Sauerstofftherapie
Thymustherapie
Akupunktur
Schmerztherapie
Chirotherapie
Chirotherapie
Chirotherapie
  Naturheilkundliche Therapien
 
  Chirotherapie
 
  Die manuelle Medizin ist uralter Bestandteil der Naturmedizin vieler Völker.
In den Bereich des ärztlichen Handelns wurde sie im 19. Jahrhundert durch amerikanische und Schweizer Ärzte wieder aufgenommen.

In Deutschland setzte die Entwicklung ärztlicher Ausbildung in manueller Medizin/Chirotherapie nach 1945 ein. Die ärztliche Ausbildung erfolgt heute überwiegend durch die Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin (DGMM) und umfasst ein etwa zwei Jahre dauerndes - auch orthopädisches - Ausbildungsprogramm. Erst danach ist ein Arzt/eine Ärztin berechtigt die Zusatzbezeichnung "Chirotherapie" zu führen.

Es handelt sich um eine funktionelle Therapie, die auf gezielter, spezifischer Diagnostik aufbaut. Mit Hilfe von Massagen, Mobilisationen und Manipulationen können Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen sowie Irritationssyndrome an der Wirbelsäule behandelt werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie mit einer Funktionsstörung einhergehen, die allgemein als "Blockierung" bezeichnet wird.

Durch die manuelle Deblockierung kann ein pathologisches Reflexgeschehen unterbrochen werden, das zu schmerzhaftem Muskelhartspann und Muskelverkürzung geführt hat und zum Teil auch funktionelle Herz- und Atembeschwerden ausgelöst haben kann. Besonders hilfreich ist die Methode bei Schmerzerkrankungen (akute und chronische) an Wirbelsäule und Gelenken.